Steigern Sie Ihr Lern- und Lesetempo mit wirklich relevanten Zielen

Für Sie wichtige Ziele helfen Ihnen, schnell und selbstbestimmt zu lernen

Peter nimmt am liebsten eine abwartende Haltung ein und reagiert auf äußere Einflüsse. Man könnte ihn mit einem Beifahrer vergleichen, der sich davon überraschen lässt, wohin der Fahrer das Auto lenkt.
Susanne sitzt dagegen gerne selbst hinter dem Lenkrad. Bevor Sie losfährt legt sie genau fest, wo sie hin möchte und legt die Route, die sie zu diesem Ziel führt, Etappe für Etappe fest. Sie hat also ein konkretes Ziel, plant genau, wie sie dieses erreichen kann und setzt den Weg dorthin Schritt für Schritt um.
Während Susanne ein hohes Lerntempo hat, lernt Peter ziemlich langsam.
Denn wie wir lernen und lesen, wie wir generell handeln, hängt stark davon ab, ob wir uns eher auf den Fahrersitz setzen oder es uns auf dem Beifahrersitz gemütlich machen.
Weil die „Fahrer“ unter uns ein festes Ziel vor Augen haben und entsprechend motiviert sind, lesen und lernen sie meistens schneller und effektiver.

Sind Sie eher Fahrer oder Beifahrer?

Ohne die richtige Motivation für´s Lernen, bringt Ihnen das tollste Gedächtnis- und das effektivste SpeedReading-Training nichts. Selbst die besten Techniken und praktischsten Methoden werden von einer zu geringen Motivation blockiert.
Häufiges Ergebnis: Aufschieberitis, Konzentrationsmängel und, wenn überhaupt, nur kurzfristige Speicherung des Gelernten.
Achten Sie also unbedingt auf Folgendes: Stellen Sie noch VOR dem Lernen fest, worin Ihr Ziel besteht.
Finden Sie heraus, was Sie antreibt und begeistert und worin Sie wirklich gut sind. Anschließend formulieren Sie Ihr Ziel so detailliert und präzise wie möglich.

Sie wollen Ihr Lernziel schnell erreichen? Dann werden Sie zum Fahrer

Auch wenn Sie bisher vielleicht mehr ein Vertreter der Kategorie „Beifahrer“ waren, also zu den eher abwartenden und auf Einflüsse von außen reagierenden Menschen gehört haben…schon dadurch, dass Sie Ihr Ziel definiert haben, streben Sie immer mehr in Richtung „Fahrer“.
Bestimmen Sie als nächstes, auf welchem Weg Sie zu diesem Ziel kommen und welche Schritte Sie auf diesem Weg zurückzulegen haben. Müssen Sie beispielsweise umfangreichen Lesestoff bewältigen, bedeutet dies, herauszufinden, wie viele Seiten Sie, in welchem Zeitraum lesen möchten.
Der Lernplaner, den wir Ihnen unter www.DerLernplaner kostenlos zum Download zur Verfügung stellen, kann Ihnen dabei übrigens nützliche Dienste erweisen.
Denn mit diesem lässt sich der Lernprozess mit wenig Aufwand effektiv planen.

Natürlich werden Pläne so gut wie nie genau so umgesetzt, wie bei der Erstellung des Plans gedacht. Denn auch der beste Fahrer muss manchmal Umleitungen fahren oder Hindernissen ausweichen.
Solange bei Ihnen aber Klarheit besteht, wohin genau Sie wollen, ist alles okay.

Mit Vollgas zu schnellem Lesen und Lernen

Dadurch, dass Sie Ihr Ziel selbst bestimmt und den Weg zur Zielerreichung eigens definiert haben, gehen Sie sicher, dass Sie optimal motiviert lernen und lesen. Mithilfe Ihrer Schritt-für-Schritt durchgeplanten Route, agieren Sie selbstbestimmt und sind weniger anfällig für Ablenkungen.
Sie sind und bleiben konzentriert im Lernprozess, da Sie genau wissen, wozu Ihnen das Gelernte nutzt. Da Sie außerdem konkrete Anwendungssituationen im Hinterkopf haben, können Sie das neue Wissen schnell und nachhaltig speichern.

Jede Menge kostenfreier Tipps und Tricks, wie Sie motivierter lesen und lernen könnten, gibt es in diesem Webinar – und falls Sie vom Beifahrer- in den Fahrersitz wechseln möchten, dann verrate ich Ihnen hier auch die wichtigsten Faktoren, auf die Sie dabei achten müssen.


Schreiben Sie einen Kommentar