“Wie findet man wichtige Informationen, wenn man nicht genug Zeit hat alles genau zu lesen? SpeedReading auf die einfache Art…”

sailboat from above

Was hat dieses Bild mit der Frage zu tun, wie man unter Zeitdruck schnell die wesentlichen Informationen in einem Text findet?

In dem folgenden Text verrate ich Ihnen das Geheimnis, damit Sie es in den nächsten 10 Minuten in Ihrem Berufsalltag oder Studium einsetzen können…
Im Moment leite ich fast jede Woche einen Trainerworkshop für angehende Centered Learning Trainer und unter den vielen Themen die wir dort üben, ist auch eine Fähigkeit, die meist sehr unterschätzt wird, wenn’s um’s Thema Informationsaufnahme geht.

Was Centered Learning Trainer vor allem können müssen, ist blitzschnell die Kerninformationen in  einem Text finden – und das gilt auch für Texte, die nicht gut gegliedert sind – durch Überschriften zum Beispiel.

Meist lasse ich den angehenden Trainern weniger Zeit dafür als sie eigentlich bräuchten – aber  so ist das Leben im Büroalltag oder im Studium ja auch häufig oder?

Zuwenig Zeit und zuviel zu lesen.

Der Student hatte nun in seinem Kurzvortrag wesentliche Kernpunkte des Textes über Gehirnforschung  weggelassen.

Warum?

Weil er ein MindMap über die ersten Seiten angelegt hatte und für die letzten drei Seiten die Zeit nicht mehr reichte.

Das ist gefährlich und so macht man das nicht!

Was war sein Fehler? Er arbeitete sich durch den Text mit immer der gleichen Geschwindigkeit UND er las ihn linear. Fing also vorne an und kam dann soweit wie er eben kam. Und obwohl er inzwischen durch unser Training das höchste Lesetempo der Gruppe hat, war nicht genug Zeit, um den gesamten Artikel zu lesen.

Was ist also die Lösung?

Eigentlich sind es zwei icon wink

  1. Um große Informationsmengen in kurzer Zeit aufzunehmen, müssen Sie in der Lage sein, Ihr Lesetempo FLEXIBEL einzusetzen. Sie „skimmen“ den Text in extrem hohen Tempo bis etwas Ihre Aufmerksamkeit erregt, ohne im ersten Durchgang an diesen Stellen tiefer einzusteigen. Stattdessen machen Sie sich ein Zeichen an die entsprechenden Stellen. Ein Kreuz oder ein Strich oder etwas ähnliches. Gehen Sie auf diese Art durch den gesamten Text.
    Am besten geht das, indem Sie Ihren Blick kontinuierlich mit der Hand, vertikal die Seite herunterziehen und auf Schlüsselworte achten (auf die kann man sich vorbereiten, aber dazu mehr später).

    Auf diese Weise bekommen Sie einen groben Eindruck von dem Text und eine ungefähre Ahnung, was die wesentlichen Punkte sein könnten. Das ist schwer, wenn man gewöhnt ist, alles im gleichen Tempo zu lesen, ist aber mit dem richtigen Training einfach zu erlernen.

  2. Dann gehen Sie ein zweites Mal durch den Text und verlangsamen Ihr Lesetempo wenn’s spannend wird, und machen sich beim Lesen zeitgleich sofort ein MindMap

Auf diese Weise finden Sie die Kerninformationen in Rekordzeit und haben sie auch gleich so notiert, dass sie sich leicht merken lassen und Sie etwas damit anfangen können.

Allerdings hat diese Methode einen Haken: Sie müssen in der Lage sein, willentlich mit unterschiedlichem Tempo zu lesen. Also superschnell skimmen, dann schnell zu lesen mit vollem Verständnis oder wenn’s ganz kompliziert wird oder zuviele unbekannte Begriffe vorkommen, noch etwas langsamer.

Ohne das richtige Training ist das nicht einfach – meist müssen jahrzehnte alte, falsche Lesegewohnheiten aufgeweicht werden, aber dann ist es eigentlich ziemlich leicht.

Was ist der nächste Schritt?

Probieren Sie den SpeedReadingTrainer aus. Wenn Sie viel zu lesen haben, brauchen Sie die Freiheit, Ihr Lesetempo willentlich zu kontrollieren (abhängig von Ihrer Lesesituation) und das Training mit diesem Programm führt genau dazu. Leider lesen die meisten Menschen alles was ihnen vor die Augen kommt, im gleichen Tempo und das ist eine ungeheure Zeitverschwendung.

Also – gehen Sie jetzt auf diese Seite und probieren den SpeedReadingTrainer aus wenn Sie ihn noch nicht haben – ich versichere Ihnen es lohnt sich!

Klicken Sie jetzt hier: www.SpeedReadingSoftware.de


3 Beiträge zum Artikel ““Wie findet man wichtige Informationen, wenn man nicht genug Zeit hat alles genau zu lesen? SpeedReading auf die einfache Art…””

  1. Tom  on März 12th, 2010

    Hi Sylvia,

    Am Computerschirm geht das im Prinzip genauso. Erster Durchgang sehr schnell, anhalten und rot markieren was wichtig erscheint. Dann ein zweites Mal so schnell wie möglich aber mit vollem Verständnis und die rot markierten Stellen genauer lesen. Gleichzeitig ein MindMap machen.
    Wenn man es extrem eilig hat, geht man sofort an die rotmarkierten Stellen.
    Eine andere Variante ist, den SpeedReader vom SpeedReadingTrainer zu nutzen, weil der einem das Lesetempo sogar ohne Training hochzieht.

    Viel Erfolg
    Tom

  2. Sylvia  on März 12th, 2010

    Wie gehe ich am effektivsten mit einem Text am Computerbildschirm um, wie kann diesselbe Methode funktionieren?

  3. David Gunderlach  on März 11th, 2010

    Danke für den Tipp!


Schreiben Sie einen Kommentar